Emocore

Definition

Emocore ist eine auf Hardcore Punk basierende Musikrichtung, die sich in den frühen 1980er Jahren in den USA entwickelte und seitdem fortlaufend in verschiedene Richtungen weiterentwickelte und immer noch weiterentwickelt. Die Indikatoren für diese Entwicklung waren damals die Punkband Bad Religion. Der Zusatz Emo sollte auf eine verstärkte Emotionalität der Musik hinweisen.

Emocore ist eine Form des Hardcore Punk. In den frühen Zeiten trafen laute, verzerrte Gitarren auf ein punkiges Schlagzeug. Wildere und schnellere Parts wechselten sich mit ruhigeren und langsameren. Die Musik wurde von einer Mischung aus Gesang und Geschrei, oft auch mehrstimmig, begleitet. Während der frühe Emocore sowohl musikalisch als auch ideologisch stark in der Hardcorebewegung verwurzelt war, zeigt der gegenwärtige Emocore eine Vielzahl von Einflüssen auf, u.a.: Metal, Songwriter, Pop-Punk, Pop und Rock-Elemente. Der gegenwärtige Emocore ist klanglich so divergent, dass jegliche Kategorisierungsversuche fehlschlagen müssen.

Lyrics

Obwohl ein Klischee besagt, dass die Texte der Lieder meist von verflossener Liebe, Verrat durch Freunde, Trauer und Tod handeln und demnach melancholisch, desillusioniert wirken, gibt es allerdings auch Ausnahmen. Auch linksorientierte Politik etwa oder andere aktuelle soziale Themen können im Mittelpunkt der Songs stehen. Im Großen und Ganzen spielt allerdings auch textlich die Emotionalität die zentrale Rolle .

Bands

- Monday in London
- Funeral For A Friend
- Hot Water Music
- From Autumn To Ashes
- Jimmy Eat World - Taking back Sunday - Thursday - Hey Mercedes
- boysetsfire
- Texas is the reason
- Hawthorne Heights

Weiterführende Links

http://www.emocore.ch
Emocore Bands bei MP3.de